meise3 Green Care Element: Bienenhaltung

meise3 green care bienenhaltung II

Einer unserer naturnahen Schwerpunkte ist – nach vorheriger Vereinbarung – die regelmäßige Einbindung des Klienten in die Bienenhaltung im Rahmen der Hilfemaßnahme. Gemeinsam mit dem Familienhelfer (1/1 Situation) werden die Bienen über das Bienenjahr begleitet und es wird sich um sie gekümmert.

Bienenhaltung bedeutet Umwelt, Natur und sich selbst zu beobachten und notwendige Handlungsschritte einzuleiten.

Der Umgang mit Bienen ermöglicht es jungen Menschen, wie kaum eine andere Aufgabe, sich intensiv mit sich und seiner Umwelt auseinander setzen zu müssen. Denn nicht der Erwachsene, sondern die Natur (insbesondere die Vegetation und das Wetter) sowie die Bienen geben die notwendigen Handlungsabläufe vor.

Es sind augenöffnende Erfahrungen, wenn Du in einem Bienenstock schaust und all die Schritte lernst, die tausende von Bienen brauchen, um einen Teelöffel Honig zu produzieren.

Folgende Bereiche werden durch unseren Green Care Schwerpunkt hilfreich unterstützt:

– Verantwortung übernehmen
– sich als wirkungsvoll erleben
– Freude erleben
– Entwicklung von sozialer Kompetenz und Empathie
– positives Selbstbild (Selbstwertgefühl) entwickeln
– die Fähigkeit vermitteln, zu helfen und sich helfen zu lassen
– die Übernahme von Initiative und Verantwortung schulen
– realistische Selbsteinschätzung ermöglichen
– eigene Werte und Ziele entwickeln
– Ressourcen entdecken
– Grenzen erleben, akzeptieren und erweitern
– hilfreiches Kommunikationsverhalten erlernen
– sich Rollen und Verhaltensmuster bewusst werden
– die Fähigkeit zur Selbstreflexion ausbilden
– Werte vermitteln